GCR NAS Basistool

ALKIS muss nicht teuer sein!

Im Zuge der Modernisierung der Katasterdaten auf ALKIS wurden die Lagebezugssysteme auf ETRS89/UTM umgestellt.
Seit Ende 2016 sind diese Daten z.B. auf dem Geobasis-NRW Server frei verfügbar. Das Problem ist, Sie können sie so nicht in AutoCAD oder viele andere CAD Systeme einlesen.

Wir haben für Sie eine 5-minütige Videopräsentation erstellt die Ihnen die Funktionsweise unserer Lösung erklärt.

 

Mit dem GCR -AS Basistool lesen Sie NAS (XML) ein und geben DXF aus.

Mit diesem kostengünstigen Konverter sichern Sie sich die Möglichkeit zukünftig selber NAS Daten von Katasterämtern einzulesen. Durch die Umsetzung der NAS Daten in das weitverbreitete DXF Format stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen.

Das GCR NAS Basistool unterstützt die ALKIS-Formate aller derzeit abgebenden Länder und wurde sowohl mit den jeweiligen Demodaten der Länder als auch mit realen Projektdaten getestet.

Die Musterdatei des Landes Rheinland-Pfalz (125 MB) wird in weniger als 30 sec. eingelesen. Damit gehört unsere Softwarelösung zur schnellsten am Markt. Alle Informationen liegen auf eigenen Layern und lassen sich somit beliebig ein- und ausschalten.

Die Systemvoraussetzungen sind gering für CAD Verhältnisse, es reicht ein einfacher Standard-Arbeitsplatz. Jeder Arbeitsplatz auf dem AutoCAD läuft eignet sich auch für das GCR-NAS-Basistool. Mehr Speicher erhöht natürlich auch die Verarbeitungsgeschwindigkeit bei großen Datenmengen.

 

Kurzbeschreibung

Mit dem GCR NAS Basistool können Sie

– Einen NAS Bestandsdatenauszug einlesen.
– Den Inhalt als DXF®-Datei ausgeben.
– Koordinatentransformationen* durchführen. z.B. Gauß-Krüger nach ETRS89-UTM
– Aus verschiedenen Modellen auswählen.
– Einen Ausgabemaßstab festlegen. (Skalierung der Texte und Signaturen)
– Punktlisten als CSV oder Text Dateien ausgeben.
– Eine Datei mit allen punktförmigen Signaturen erzeugen.
– Eine Flurstückliste mit Eigentümerangaben als Text-Datei erzeugen.*
– Auswahl eines Bildausschnitts aus der Gesamtdatei
– Ausgabe einer LOG-Datei mit allen wichtigen Informationen
– DXF Datei im Format 2000, 2007, 2010, 2013 und 2018

* Hängt vom Inhalt der NAS-Datei ab

Der Preis der Softwarelösung liegt bei einmalig 950,-€ zzgl. MwSt.
Die Softwarepflege kostet 150,- € pro Jahr. (Diese wird empfohlen, da sich die einzelnen Bundesländer immer wieder Ergänzungen vornehmen)

Zu dieser Softwarelösung gibt es eine Erweiterung, die es ermöglicht die Daten aus der XLM Datei in ein für Datenbanken lesbares Format auszugeben.  Dies ist interessant wenn Sie damit z.B. GIS Systeme aufbauen wollen. Da diese Lösung nur für bestimmte Kunden interessant ist, haben wir daraus ein extra Modul gemacht um die Kosten für sonstige Anwender gering zu halten.
Der Preis für die GIS-Extension liegt bei 950,- € zzgl. MwSt. Die Softwarepflege ist ebenfalls 150,- € zzgl. MwSt.